· 

Kurz muss von allen Ämtern zurück treten !

Ex-Bundeskanzler von Österreich Sebastian Kurz, Bildquelle: ORF

Waldguru Robert Puglnig

Vor aller Augen macht der Illusionist und Ex-Kanzler-Darsteller einen Rückzieher, um sich noch weiter und besser durch die politische Immunität als Regierungsmitglied beschützen zu lassen, während im 104 Seiten Anklageschrift im Nacken sitzen.


In meinem Demokratieverständnis hat ein Ex-Bundeskanzler S. Kurz nichts mehr auf dem Sessel des Fraktionschef und ÖVP-Vorsitzenden zu suchen. Jemanden dem so viele Verfahren anhängig sind, braucht nicht mehr unschuldig rumzuheucheln und so zu tun, als wäre er die Unschuld vom Lande. Die Öffentlichkeit hat die Chatverläufe gelesen und verstanden.

Nein, nein... Herr Kurz hat wirklich Probleme und wird die nächsten 10 Jahre höchst wahrscheinlich vor Gericht verbringen... in diversen Verfahren... SOBALD... er seine politische Immunität verliert.

Die 104 Seiten lange Anklageschrift "es gilt die Unschuldsvermutung" ;) zeichnet ein düsteres Bild eines machthungrigen und durch und durch korrupten, jungen Politikers, vieler Leitmedien, Parlament, Regierung und alle Österreicher für seine Machenschaften missbraucht hat.

Sein Chatton ist des Amtes eines Regierungsmitgliedes nicht würdig und auch seine Lakaien und Mitstreiter haben sehr viel krimminelle Energie bewiesen. Siehe... Laptop Kinderwaagen Affaire... Festplatten Schredder Affaire... Unter Druck setzen des Bischoffs, manipulierte Meinungsmache in allen Zeitungen und Medien, manipulierte Parteiübernahme und so weiter...

Ich will den Mann nicht mehr in der Nähe einer Machtposition sehen. Er hat bewiesen, dass ein junger Mensch für so viel Macht nicht taugt. Österreich hat auf einen eloquenten Blender vertraut und wurde von vorne bis hinten durch den Kakao gezogen.

Ich hoffe der Mafiaparagraph kommt bei so einer Form von organisierten Krimminalität zum Einsatz.

Aber zuerst muss der Mann allen Ämtern enthoben und aus der Partei ausgeschlossen werden. Es ist eine Frechheit zusehen zu müssen, wie Herr Kurz jetzt die Rochade durchzieht und sich einen ADELIGEN-NWO Marionetten Kanzler auf den Thron setzt.

JA, ein NWO Spitzenkandidat, der gerade jetzt, aus dem Zauberhut gezogen wird, wo der Ex-Kanzler unter Druck gerät.

 

Meine Meinung dazu... das ist alles von langer Hand geplant und wird Schritt für Schritt umgesetzt.

Jetzt will Ex-Kanzler Kurz als Schatten-Kanzler weiter regieren und uns allen weiter auf der Nase herum tanzen, während ihn die Immunität als Regierungsmitglied schützt. Das ist unter aller Würde und so was hat Österreich nicht verdient!

Wo kommen wir den hin, wenn wir so was durchgehen lassen?

In diesem Sinne... esse ich weiter Popcorn und schau mir an, wie es mit dem Ex-Kanzler weiter geht.
Ob es ein kontrolliertes Gleiten wird... oder ein Crash... hängt ganz von der öffentlichen Meinung ab.

Klick, Klick... machen die Handschellen... sobald er nicht mehr in der Regierung sitzt, und das weiß er ganz genau.

Was ist die Lösung für Österreich?

Der Herr Kurz tritt von allen Ämtern und Positionen innerhalb der Partei zurück und konzentriert sich voll und ganz auf seine Prozesse. Wenn dann zum Schluss herauskommt, er ist vollkommen unschuldig und hat eine reine Weste, dann sehen wir weiter.
Seine politische Karriere ist sowieso beendet und für sein weiteres Auskommen hat er sicher gesorgt.

 

In diesem Sinne... Hanft euch gut.

Dein Waldguru <3

 

 

Link: Neuer Bundeskanzler von Österreich - Alexander Schallenberg
https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Schallenberg

Ich mag den Böhmermann nicht... aber die Folge ist erschütternd... und sollte von jedem Österreicher gesehen werden.

Die Folge vom 10. Okt 2021 - Der Wegscheider (Servus TV) rundet diesen Blogeintrag ab... :)